Kadeshi e.V.

Schule für Jutaijutsu, Berlin.

Aktuelles

Unter diesem Motto hat Kadeshi diesen Sommer ein kostenfreies Mitmach-Angebot für alle angeboten, die gerne wieder neue Energie tanken bzw. genug Energie übrig haben und gerne lernen möchten, diese zu kanalisieren. Wir danken dem Berliner Senat für Inneres und Sport sowie der AOK für die Ermöglichung des Projekts. Nähere Infos  befinden sich hier 

_________________________________________________________________________________________________

Taikai 2019 am 29./30. Juni 

Kadeshi hat auch dieses Jahr wieder beim jährlichen Austausch in unserer Mutterschule Yoshin Ryu in Turin teilgenomen. Im Rahmen dessen haben drei Schwarzgurte unserer Schule die Prüfung zum nächst höheren Dan absolviert.

_________________________________________________________________________________________________

Kadeshi auf dem Japanfestival am 26. und 27. Januar 2019

Schon zum 10. Mal präsentierte Kadeshi e.V. alle Facetten des Jutaijutsu auf dem Berliner Japanfestival. Hier versammelt sich alles, was in und um Berlin mit Japan zu tun hat – Kulinarisches, Kunst und Kunsthandwerk sowie auch Kampfkünste. Ein vielseitiges und anspruchsvolles Bühnenprogramm sorgt jedes Jahr für gute, japanbezogene Unterhaltung. Auch dieses Jahr konnten freuen wir uns darüber freuen, die TrommlerInnen von Iki Iki Taiko als musikalische Unterstützung in unser Programm integrieren zu dürfen!

Weitere Informationen gibt es hier.

Für die Aufnahme der Fotos bedeanken wir uns recht herzlich bei lichtkunstfoto.de

_________________________________________________________________________________________________

Offizielle Auszeichnung für den Soke Sensei der Schule Yoshin Ryu in Turin, Italien

Der Soke Sensei unserer Mutterschule Yoshin Ryu in Italien wird im Dezember 2018 offiziell den „Orden der aufgehenden Sonne“ des japanischen Kaisers erhalten. Die Verleihungszeremonie findet am 11. Dezember im japanischen Konsulat in Mailand statt. Der Orden ist eine Ehrung, mit der der japanische Kaiser Personen auszeichnet, die sich in besonderer Weise um die Verbreitung und Vermittlung der japanischen Kultur verdient gemacht haben. Der Soke Sensei Cesare Turtoro hat 1978 die Yoshin Ryu Schule in Turin gegründet und erhält den Orden für sein Engagement im und die Verbreitung des Jutaijutsu in Italien und in Europa. Unter den anderen Trägern des Ordens befinden sich u.a. Kano Jigoro, der Gründer des Judo, Morihei Ueshiba, der Gründer des Aikido, sowie der Architekt Renzo Piano. 2016 hatte bereits Yoshin Ryu als Schule den Orden der aufgehenden Sonne erhalten, nun wurde er noch einmal persönlich an Cesare Turtoro verliehen.

https://www.yoshinryu.com/news/onorificenza-al-maestro-turtoro

https://www.yoshinryu.com/onorificenza