Kadeshi e.V.

Schule für Jutaijutsu, Berlin.

Willkommen

Willkommen bei Kadeshi Berlin e.V.

Wir bieten seit 2003 als einzige Schule in Deutschland eine Ausbildung im Jutaijutsu an. Diese traditionelle Kampfkunst leitet ihre Wurzeln aus dem vormittelalterlichen Japan ab. Derzeit finden in Berlin regelmäßig zwei Erwachsenenkurse, ein zusätzlicher Schwarzgurtkurs und ein Kinderkurs statt, ergänzt wird das Angebot durch Workshops vor Ort und Fortbildungsreisen nach Turin in Italien. Dort befindet sich unsere Mutterschule Yoshin Ryu und damit der Ursprung unserer Kunst. Außerdem sind wir Mitglied im internationalen Dachverband Jutaijutsu-Kai.

kumawakamaru_by_kuniyoshi_-_24_paragons_of_filial_pietyOrte und Zeiten der Kurse finden Sie unter Trainingsorte. Für die Teilnahme am Training sind keine Vorkenntnisse nötig, es besteht jederzeit die Möglichkeit zu einem kostenlosen Probetraining. Was gebraucht wird ist: eine Jogginghose, ein T-Shirt und Neugierde.

Lassen Sie sich überraschen und entdecken Sie ihre Möglichkeiten!

Falls Sie auf der Suche nach einem besonderen Angebot für Ihren Betrieb oder Ihre Organisation sind, kontaktieren Sie uns! Wir sind jederzeit in der Lage, spezielle Workshops und Seminare zu Themen wie Gruppendynamiken oder Teambuilding für Erwachsene, Jugendliche oder Kinder anzubieten.

Kurze Vereinsgeschichte 

2016 kommt ein zusätzlicher Erwachsenenkurs in Bernau bei Berlin hinzu.

2014 der Kadeshi e.V. kooperiert mit der FU Berlin und bietet im Rahmen des Hochschulsports einen Jutaijutsu-Kurs an.

2013 gründet der Kadeshi e.V sein zweites Dojo in Schöneberg:
Dienstags und freitags trainiert der Jutaijutsu-Kurs für Erwachsene in der Sporthalle Neumark-Grundschule.
Außerdem kommt eine weitere Schul-AG für Kinder in Kreuzberg hinzu.

Seit 2012 lädt der Kadeshi e.V. Interessierte und Neugierige regelmäßig zum Offenen Training ein. Die Termine werden unter Aktuell bekannt gegeben.

Seit 2011 ergänzt der Kadeshi e.V. das reguläre Training mit regelmäßigen Kursangeboten für Frauen (Selbstsicherheit und Selbstbehauptung) und Jugendliche in Form von Schul-AGs und Schnupperkursen.

2010 gründet der Kadeshi e.V. einen Kinderkurs für Mädchen und Jungen im Alter von 6 bis 8 Jahren in Berlin Karlshorst.dsc_0652_klein

2009 der Kadeshi e.V. tritt dem internationalen Dachverband Jutaijutsu-Kai bei. Das Netzwerk ist für die Organisation gemeinsamer Workshops zuständig und regelt die Prüfungen zum Schwarzgurt sowie die Graduierungen als Schwarzgurt für Schüler außerhalb von Italien. Über den Workshop hinaus nehmen die Schwarzgurte des Kadeshi e.V. ab jetzt an regelmäßigen Fortbildungen in Italien teil.

Seit 2005 präsentiert sich der Kadeshi e.V. regelmäßig auf dem Japanfestival mit einer Vorführung seiner Kunst.

Darüber hinaus tritt die Schule regelmäßig auf Berliner Stadtteilfesten (zum Beispiel dem Kürbisfest in Schöneberg oder dem Bergmannstraßenfest in Kreuzberg) und Sportveranstaltungen auf. Daten finden sich auf unserer Seite Aktuelles.

2003 Gründung des Kadeshi e.V. Die Jutaijutsu-Sektion des EASA e.V. macht sich selbstständig und gründet den gemeinnützigen Verein Kadeshi Jutaijutsu Schule Berlin e.V. Das Training findet im Dojo Ichiban in der Naglerstraße in Berlin Friedrichshain statt.

Seit 1996 bietet die Sensei Maria Saraceno Jutaijutsu in Deutschland an. Anfangs trainiert die Jutaijutsu-Gruppe als Sektion des Dachverbandes EASA e.V. in Berlin Friedrichshain-Kreuzberg.

1995 zieht die Sensei Maria Saraceno aus Turin (Italien), wo sich die Mutterschule von Kadeshi e.V. befindet, nach Berlin. Weiteres zur Geschichte finden Sie unter der Rubrik Jutaijutsu.